• info@terrarossagolfresort.it
  • +39 0564 813004 - 338 8733882

Location - Terrarossa Golf Resort

Das Terrarossa Golf Resort liegt beneidenswert schön am Fuße des Monte Argentario, zwischen den Nehrungen Tombolo della Feniglia und Tombolo della Giannella, nur 2 km von Porto Ercole entfernt.

Das Meer und die Strände des Argentario

spiagge argentario Di Markus BernetOpera propria, CC BY-SA 2.5

Nur einen Katzensprung vom Resort entfernt umspült das kristallklare Meer den langen Sandstrand Feniglia und den (gute 8 km langen) Strand Giannella mit seinen herrlichen Farben von Smaragdgrün bis Tiefblau. Beide Küstenstreifen werden von dichten Pinienwäldern geschützt und die Luft ist erfüllt vom intensiven Duft der mediterranen Macchia und der Gewürzkräuter. Zum Sonnen und für erfrischende Bäder stehen Ihnen Sandstrände wie der Cantoniera und der Moletto (die auch für Behinderte zugänglich sind), Kiesstrände (wie z.B. Acqua Dolce, Cala Grande oder die zauberhafte Bucht Cala del Gesso) oder geschliffene Klippen und Felsen (wie in der Bucht Cala del Bove) zur Auswahl.

Die Gemeinde Monte Argentario wurde auch im Jahr 2016 wieder mit dem Umweltgütesiegel Bandiera Blu („Blaue Flagge“) und den Segeln der Umweltorganisation Legambiente und des italienischen Touring Clubs ausgezeichnet, die die Wasserqualität der Badegebiete und den nachhaltigen Tourismus bescheinigen.

Die Natur

laguna-orbetello-dall-alto

Die Schutzgebiete des Argentario und der Maremma waren unter den ersten, die in Italien zur Erhaltung ihrer biologischen Vielfalt eingerichtet wurden. Naturfreunde erwarten hier nicht nur das herrliche Meer, sondern auch die Lagune von Orbetello und das natürliche Habitat der WWF-Oase Burano, die im Herbst von Rosaflamingos, Reihern und Kormoranen bevölkert werden und ein einzigartiges Erlebnis sind. Nicht weniger zauberhaft sind die Eichen- und Buchenwälder, die den Konvent der Kongregation der Passionisten mit einzigartigem Ausblick einfassen, und der Naturpark der Maremma, der ganzjährig mit Rundwegen aufwartet, die zu Fuß, mit dem Fahrrad (auch auf einem Fahrradweg), im Kanu, zu Pferd, in der Kutsche oder auf dem Esel zurücklegbar sind.

Mittelalterliche Orte und die Thermen von Saturnia

saturnia-terme

Außer den nahen Küstenorten Orbetello, Porto Ercole, Porto Santo Stefano und Talamone kann man die mittelalterlichen Orte Scansano und Pitigliano besuchen oder sich in Sorano und Sovana im Archäologiepark Città del Tufo auf die Spuren der Etrusker begeben.

Etwa 60 km entfernt kann man Bäder in dem 37° warmen Thermalwasser von Saturnia genießen, entweder mitten in der Natur am Wasserfall „Cascate del Mulino“ oder auch in der herrlichen Badeanstalt der Thermen. In diesen Ortschaften können Sie auch die typischen Gerichte (Tortelli, Pici, Wildschwein, Fisch usw.) und die berühmten Weine der Maremma kosten, darunter der berühmte Morellino di Scansano.

Sport und andere Aktivitäten an der frischen Luft in der Umgebung von Argentario

argentario-golf-resort

In unmittelbarer Nähe des Terrarossa Golf Resort kann man jede Art von Sport ausüben und Wanderungen, Mountainbike-Touren oder Ausritte in der grünen Landschaft der toskanischen Maremma unternehmen.

Für Liebhaber des Golfsports hat der nur 5 Autominuten entfernte Argentario Golf Club einen Übungsplatz und einen 18-Loch-Platz (Biokompatibilität von Agri Cert zertifiziert) zwischen Himmel und Meer, 2 Polo-Plätze und ein Club House geschaffen. Wir haben für unsere Gäste eine Vereinbarung mit dem Argentario Golf Club getroffen, die Ermäßigungen sowohl für die Nutzung des Golfplatzes und der Leistungen als auch für angenehme Momente in dem im Club befindlichen SPA vorsieht.

Wenn Sie Wassersport und das Meer lieben, können Sie sich hier dem Segeln, Kitesurfen und Windsurfen widmen oder Schlauchboote oder Boote leihen, um die Küste des Vorgebirges entlang zu fahren und die kleinen Inseln und Grotten zu erreichen. Hier wie auch um die nahen Inseln Giglio und Giannutri (im Nationalpark Toskanischer Archipel) ist das Meer ein wahres Paradies für Taucher, denn seine Gründe sind reich an Fischen, Muscheln und bunten Schwämmen – zum Bewundern und Fotografieren.

Wenn Sie gerne zu Fuß gehen oder in die Pedale treten, können Sie den Strand Feniglia und dessen Pinienwald auf dem beim Resort startenden Fahrradweg erreichen. Dieser sorgt außerdem dafür, dass Sie die Laguna di Levante von Orbetello und ihre Flora und Fauna (Damwild, Füchse, Eichelhäher usw.) voll und ganz genießen. In kurzen Abständen gibt es Zugänge zum Strand des bedeutenden Naturschutzgebietes Duna della Feniglia, wo der im Sterben liegende Maler Caravaggio gefunden worden sein soll.
Außerdem kann man viele herrliche Wanderungen oder Mountainbike-Touren auf den zahlreichen Wegen zwischen dem Meer und den Hügeln unternehmen.

Erleben sie ihren traumurlaub am Argentario
Buchen sie jetzt